FORENSISCHES SPEZIAL-TRAINING MIT DR. MARK BENECKE

Guben, Plastinarium, 2020

Das Training findet 2020 (zum dritten Mal) in deutscher Sprache statt. Es handelt sich um ein Special unseres seit fast 20 Jahren stattfindenden Forensic Biology Summer Trainings. Bewerbt Euch, so schnell Ihr könnt.

Fotos frĂŒherer Trainings

INHALT DES TRAININGS

Das Training befasst sich diesmal als "Special" mit Plastination, Anatomie und den Verbindungen zur Kriminalbiologie:

  • Verletzungs-Muster

  • Körper-Funktionen in Leben und Tod

  • Todes-Feststellung

  • PrĂ€paration (von Tieren und Menschen)

  • Blutspuren aus Sicht der Blutungs-Quellen

  • Plastination

  • Insekten auf Leichen / FĂ€ulnis

Es geht nicht um:

  • Vermessung von Blutspuren

  • Detail-Bestimmung von Insekten

GRUNDSÄTZLICHES

  • GĂŒltiger Personal-Ausweis und gĂŒltiger Studierenden-/SchĂŒler*innen-Ausweis vorab und vor Ort erforderlich. Andernfalls keine Teilnahme.

  • Alter: 17—24 Jahre zum Zeitpunkt des Kurses

  • Keine Begleit-Personen, egal, warum

  • Wer nicht Uni-Student/in ist, muss vorab schriftlich begrĂŒnden, warum er oder sie teilnehmen möchte. FĂŒr SchĂŒler/innen, Kranken- und Altenpfleger*innen, Physiotherapeut*innen: Beispielsweise durch eine schon geschriebene Fach-Arbeit. Redet so schnell wie möglich mit → training@benecke.com

  • Essen: Selbstversorgung đŸČ Es gibt ein paar LĂ€den in der Stadt sowie vor Ort eine Gemeinschafts-KĂŒche, Tisch, Besteck und Töpfe. Ihr versorgt Euch selbst, Ihr kocht fĂŒr Euch selbst, Ihr spĂŒlt Euer Geschirr selbst.

  • Der Kurs wird vom Benecke-Team durchgefĂŒhrt.

  • Bescheinigung:

    1. Ob unser “Schein“ (siehe “Vortrag und Protokoll“) von Deiner UniversitĂ€t anerkannt wird, musst Du vorher mit Deiner Uni besprechen. Bisher wurde er an UniversitĂ€ten nach vorheriger Absprache durch Dich mit Deiner Uni fast immer anerkannt, da Mark öffentlich bestellter und vereidigter SachverstĂ€ndiger und Autor vieler wissenschaftlicher Fach-Artikel ist.

    2. Du musst zudem am gesamten Kurs (alle Stunden, vollstÀndig) teilnehmen. Andernfalls gibt es keine Bescheinigung, egal, welcher Art. Keine Ausnahmen.

  • Am ersten Kurs-Tag musst Du eine Flasche eines örtlichen GetrĂ€nkes, das in Deiner Heimat hergestellt wird, mitbringen — egal, was fĂŒr ein GetrĂ€nk đŸ¶ Dies ist Kurs-Inhalt. Keine Ausreden, ernst gemeint.

  • Wer sich störend verhĂ€lt, wird sofort vom Kurs ausgeschlossen. Die Entscheidung darĂŒber trifft Mark. Wir haben nur sehr wenig Zeit im Kurs und mĂŒssen uns konzentrieren.

  • Bringt Euch bequeme Kleidung & Schuhe mit đŸŒ€ïž Es kann extrem heiß werden (Sommer unter dem Dach → 2018 war es wie im Backofen), es kann stinken (FĂ€ulnis-Versuche) und wir gehen evtl. auf die Wiese.

  • Bringt Euch einen Stift und Schreib-Papier mit.

REGELN FÜR VORTRAG & Protokoll

  • Ihr mĂŒsst im Kurs einen Kurz-Vortrag halten (jeder)

    • Vortrag:

      1. Dauer maximal 5 Minuten (Stopp-Uhr)

      2. Der Vortrag besteht nur aus Bildern. Maximal vier Worte pro Slide im Vortrag. Besser gar keine Worte, sondern nur Bilder.

      3. Das letzte Bild (Slide) des Vortrages enthÀlt die Quellen = viele Worte.

      4. Nur hoch aufgelöste = ungepixelte Bilder im Vortrag.

      5. Absolut kein Ablesen đŸ‘©â€đŸ« — nein, kein Ablesen. Nein.

      6. Gesamter Vortrag als .pdf-Datei auf USB-Stick (nur .pdf, kein ppt, keine anderen Formate, nur eine einzige .pdf-Datei).

      → Wir stecken den USB-Stick in Marks Rechner. Die darauf befindliche .pdf-Datei ist der Vortrag.

      7. Thema muss mit Forensik zu tun haben.

  • Ihr mĂŒsst zusĂ€tzlich ein Protokoll schreiben, falls ihr eine Bescheinigung ĂŒber den Kurs erhalten möchtet (keine Bescheinigung ohne Vortrag und Protokoll).

  • Protokoll-Regeln legen wir im Kurs fest.

  • Das Protokoll muss am gemeinsam vereinbarten Tag auf Papier in unserem Postfach (aus Metall) liegen.

  • Die Vortrags- und Protokoll-Regeln mĂŒssen eingehalten werden, andernfalls gilt der Vortrag als nicht gehalten / das Protokoll als nicht geschrieben.

  • Details & Themen-Absprache bei Tina → training@benecke.com

ZEIT & Ort

  • August 2020, tĂ€glich 11:00 Uhr bis 18 Uhr (= es dauert drei Tage, Anreise am Vortag empfohlen)

  • Eventuell auf Wunsch Abend-VortrĂ€ge von Mark

  • TĂ€glich pĂŒnktlich 11 Uhr bis 18 Uhr. Wer zu spĂ€t kommt oder zu frĂŒh geht, kann nicht am Kurs teilnehmen.

  • Anreise / Lage: Plastinarium Guben

  • Es gibt mehr als genĂŒgend ParkplĂ€tze

  • Das Plastinarium liegt direkt am Hauptbahnhof Guben 🚉

  • Noch mal: PĂŒnktliches Erscheinen ist zwingend erforderlich. Wer zu spĂ€t kommt, nimmt nicht teil đŸ•°ïž Keine Ausnahmen.

  • Anreise am Vorabend & Übernachtung im Plastinarium ist möglich. Redet bitte mit Tina → training@benecke.com

TEILNEHMER/INNEN

  • 2018: David Ast · Bea Gajdic · Carolin Bapp · Sabrina Blenke · Sonja Boxhorn · Luisa Linke · Vanessa Völkner · Paulina Linke · Kira Busch · Leon HĂ€hnchen · Anne Heinze · Joyce Andrießen · Lena Keufgens · Tess KĂŒhl · Franziska Monz 

  • 2019: Jessica Adler · Timo BerghĂ€user · Marie Bessert · Juliana Franziska Bousch · Michele RenĂ©e Ehlert · Xenia German · Leonie Graf · Lorena Karbstein · Svenja Mende · Cordelia Mirre · Jennifer Motczko · Robin Öfele · Sarina Schulz · Kim Zettl

  • 2020: n.n.


KOSTEN & BEZAHLUNG

  • Der Kurs an sich ist gratis.

  • Die Anmeldung kostet 250 Euro und ist eine Verwaltungs-GebĂŒhr.

  • Diese GebĂŒhr wird auf keinen Fall und keinen UmstĂ€nden zurĂŒck bezahlt, an niemanden, egal, warum 💾 Keine Ausnahmen, fĂŒr niemanden. Absolut egal, warum. Ja, wirklich.

  • Unterkunft (= SchlafplĂ€tze im Einzelzimmer) im Plastinarium, Obst 🍏 Kaffee ☕ und Wasser werden fĂŒr alle drei Kurs-Tage vom Plastinarium und Mark spendiert.

Gunther von Hagens & Mark Benecke working at Body Worlds / Plastinarium in Guben. Photo: Annie Bertram

Gunther von Hagens & Mark Benecke working at Body Worlds / Plastinarium in Guben. Photo: Annie Bertram

Fotos

  • Mark Benecke fertigt Fotos der Veranstaltung an. Diese werden auf benecke.com und auf Facebook veröffentlicht đŸ™‹â€â™€ïž Wer nicht drauf sein will, sagt das am ersten Tag des Kurses vor Veranstaltungs-Beginn laut und deutlich.

  • Ob und welche Fotos die Teilnehmer*innen machen dĂŒrfen, hĂ€ngt von den Regelungen ab, die das Plastinarium am ersten Kurstag mitteilen wird.

  • Fotos mit jeder Art von Faxen, Quatsch sind grundsĂ€tzlich verboten, da wir mit echten Leichen arbeiten.

  • Eure Namen erscheinen auf dieser Kurs-Seite hier. Keine Ausnahmen.

  • Fotos & Videos bisheriger Trainings hier und hier.

BEWERBUNGEN (FĂŒr 2019 nicht mehr möglich)

  • If you wish to apply, please send an E-mail to: training@benecke.com

  • Tell us your name, your university, your age, why you wish to participate & your focus of study.

  • Unter 18-jĂ€hrige: Eure Eltern mĂŒssen schriftlich auf Papier zustimmen.

UnD DANN NOCH...

  • Schnell bewerben: Alle Trainings sind immer Monate, teils auch ein Jahr im voraus ausgebucht.

  • Es handelt sich um eine besonders kleine Gruppe.

  • Gunther nimmt nicht am Training teil đŸ€  Vielleicht schaut er 'mal vorbei, vielleicht aber auch nicht.


 

At least one person likes decomposition
 (Photo: Mark Benecke)